Tarifvertrag ig metall bayern 2019

Laut WSI Collective Bargaining Archive stiegen die kollektiv vereinbarten Löhne 2018 um 3% gegenüber einem Anstieg von 2,4% im Jahr 2017. In Ostdeutschland lag der Lohnanstieg mit 3,3% etwas höher als in Westdeutschland (3%). Trotzdem blieb die tarifliche Vergütung in Ostdeutschland immer noch unter dem westdeutschen Durchschnitt. Dies ist nach 2014 die zweithöchste jährliche Steigerungsrate der letzten zwei Jahrzehnte. Am stärksten war der Lohnanstieg im Hauptbaugewerbe (+5%), land- und forstwirtschaftlich (+4,5%) und am niedrigsten in der Textilindustrie (+1,2%). 2019 ging der lange wirtschaftliche Aufschwung zu Ende, und es wurde erwartet, dass die Wirtschaft in die Rezession abgleiten würde. Das BIP-Wachstum blieb bei +0,5%. Im Laufe des Jahres kündigten zahlreiche Automobil- und Elektrounternehmen Umstrukturierungs- und Verlagerungsprogramme an, aber die Beschäftigung im öffentlichen und privaten Dienstleistungssektor nahm weiter zu. Angesichts der niedrigen Arbeitslosigkeit von 3,1 % blieb der Arbeitskräftemangel in einigen Sektoren ein Problem.

Fußnoten BDI (2019), Quartalsbericht Deutschland I/2019 , 11. März. IG Metall (2019), Stahlwerker erhalten 3,7 Prozent mehr Geld , 17. März. Ver.di (2019), Erster bundesweiter Entgelt für Luftsicherheitskräfte , 24. Januar. Der Mitteldeutsche Rundfunk (2019) wird Verdi am 18. Februar für Flughafen-Sicherheitskräfte nachverhandeln gewinnen. BDLS (2019), Tarifvertrag endlich unterzeichnet – Endlich höhere Löhne für Luftsicherheitskräfte , 12. April. Rheinische Post (2019), Tarifverhandlungen der Länder: CDU-Haushaltspolitiker mahnt zur Mäßigung , 22. Januar.

ver.di (2019), Tarif- und Besoldungsrunde mit der Tarifgemeinschaft der Länder. 380 Euro auf einen Schlag , 2. März. BDA (2019), Stellungnahme zum Entwurf zum Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruf-lichen Bildung , 8. Januar. DGB (2019), Ausbildung: 635 Euro im ersten Jahr , 12. Februar. Zum Tarifvertrag für die Bleistiftindustrie gehören die Bleistifthersteller Faber-Castell, Schwan-Stabilo und Lyra, die zusammen rund 3.400 Beschäftigte beschäftigen. Schwan Stabilo hat zwei Standorte in Heroldsberg und Weißenburg mit rund 2.200 Mitarbeitern. Faber Castell hat zwei Standorte in Stein und Geroldsgrün mit rund 1.100 Mitarbeitern.

Categories

  • No hay categorías

Text widget

Keeping presentation and design-specific markup out of their content is an absolute requirement. Unfortunately, this doesn’t mean that editors and writers are content with rigid, predictable designs.